Ausstellung der Nominierten zum Studienpreis des Freundeskreises der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und der Sparkasse Leipzig

Eröffnung: Donnerstag, 6. November 2014, 19 Uhr
7. bis 22. November 2014
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14-18 Uhr, Samstag 12-16 Uhr
Galerie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Wächterstraße 11, 04107 Leipzig

Für den Studienpreis können sich alle Studierenden der HGB bewerben, die noch nicht zum Diplom angemeldet und keine Meisterschüler sind. In einer ersten Jurysitzung wurden zwölf Studierende nominiert, deren Arbeiten in der Studienpreis-Ausstellung zu sehen sind. Die finalen drei Preisträger werden am Eröffnungstag von der Jury direkt in der Ausstellung bestimmt und zur Eröffnung bekannt gegeben.

Für den Studienpreis 2014 sind nominiert:
Burkhard Beschow (Medienkunst) & Anne Fellner (Malerei/Grafik)
Benjamin Buchegger (Buchkunst/Grafik-Design)
Julia Debus (Fotografie)
Christian Doege (Buchkunst/Grafik-Design)
Florian Glaubitz (Fotografie)
Marco Habeck (Fotografie)
Julian Irlinger (Malerei/Grafik)
Stefanie Schöpke & Thomas Schoofs (beide Buchkunst/Grafik-Design)
Hanna Stiegeler (Fotografie)
Janka Zöller (Malerei/Grafik)

Der Studienpreis 2014 wird in diesem Jahr zum achten Mal in Folge vergeben und ist mit insgesamt 10.000 € dotiert. Bis zum Ende der Bewerbungsfrist waren 77 Bewerbungen eingegangen.

Zur diesjährigen Jury gehören:
André Soudah (Vorsitzender HGB-Freundeskreis), Prof. Dr. Ana Dimke (Rektorin der HGB), Dr. Verena Tintelnot (freie Kuratorin und stellv. Vorsitzende HGB-Freundeskreis), Cindy Budnick (Schatzmeisterin Freundeskreis), Prof. Torsten Hattenkerl (HGB), Constanze Treuner (Sparkasse Leipzig), Cora Hegewald (Kuratorin, HGB), Dr. Marcus Hurttig (wiss. Mitarbeiter Museum der Bildenden Künste Leipzig), Cosima zu Knyphausen, Stefanie Heinze, Christian Weigel (PreisträgerInnen 2013)

Post Navigation